04.04.2022

Freiburg Marathon: THW unterstützt Sanitätsdienst

Anfeuern und Absichern: Der Ortsverband Freiburg unterstützte den Sanitätsdienst beim Freiburg Marathon mit 11 Helfer/innen.

Am 03.04. fand der erste Freiburg Marathon seit der coronabedingten Pause statt, an dem über 10.000 Läufer/innen teilnahmen. Die Großveranstaltung wurde durch „Die Hilfreichen 3, dem Malteser Hilfsdienst, dem Deutschen Roten Kreuz und der Johanniter Unfallhilfe betreut. Dabei wurden die Sanitätsdiensteinheiten nicht nur von der Bergwacht, sondern auch durch Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks unterstützt. Die Helfer/innen des Ortsverbands Freiburg stellten die Kommunikation zwischen den 10 an der Strecke stationierten Sanitätsposten und der zuständigen Abschnittsleitung mittels Digitalfunk sicher. Dafür stand jedem Posten eine Einsatzkraft des Technischen Hilfswerks mit Digitalfunkgerät zur Seite. Weiter unterstütze eine Helferin den Shuttledienst. Insgesamt waren rund 220 Einsatzkräfte der verschiedenen Hilfsorganisation über den gesamten Sonntag für die Sicherheit der Teilnehmer/innen und Besucher/innen im Einsatz.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: