06.04.2022

Fachgruppe Räumen bei Großbrand im Einsatz

Bei einem Brand eines Industriegebäudes in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch unterstützten Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks die Löscharbeiten der Feuerwehr.

In der Nacht zum 06.04. kam es im Industriegebiet Freiburg Nord zu einem Großbrand eines Industriegebäudes und einer Lagerhalle eines Lebensmittelbetriebs. Gegen 01 Uhr morgens wurde der Fachberater des Ortsverbands Freiburg angefordert. Kurze Zeit später folgte auch die Alarmierung der Fachgruppe Räumen zur Unterstützung der Löscharbeiten. Dabei kam der Radbagger mit Sortiergreifer zum Einsatz, mit dem das Brandgut verteilt und auseinandergeräumt wurde, um das Ablöschen zu erleichtern. Weiter räumten die Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks Trümmer beiseite und legten Teile des beschädigten Gebäudes nieder. Der Einsatz für die Helfer/innen des THW konnte am frühen Mittwochmorgen beendet werden. Der Ortsverband Freiburg bedankt sich bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit!

Die Fachgruppe Räumen verfügt seit 2019 über einen 15.2t schweren Radbagger vom Typ Atlas 140W, der bei Bedarf mit verschiedenen Anbaugeräten, wie hier dem Sortiergreifer oder auch einem Meißel bestückt werden kann. Insbesondere das Niederlegen von Bauwerksteilen und das Wegräumen von Trümmern gehört zum Spezialgebiet der Fachgruppe.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: